Home
Philosophie
KAPITALANLAGEN
GOLDSILBERSHOP
IMMOBILIEN
Altersvorsorge
Aktionen
News
Newsletter
Archiv - Sanierung
Überregulierung
Über uns
Kontakt
Impressum
AGB's / Datenschutz

Themen hier:
- SAXONIA e.G.
- TRENDINVEST Umweltfonds
- Göhringer Finanzservice Genussrechte, Anleihen Bosstrade AG


      2016-07-30

Der reguläre Geschäftsbetrieb arbeitet störungsfrei. Inzwischen ist ein weitgehend ausgeglichenes Ergebnis zu erwarten. Wir warten auf die Ergebnisse der nächsten Hauptversammlung zum Jahresabschluss.

Saniert. Halten!


update 2016-12

De "Mehrheitsanteilseigner" stellen sich vermeintlich über gesetzliche reglungen und Verfahren.

Eine außerordentliche Gläubigerversammlung soll initiiert werden.

Bitte beachten Sie die Herkunft Ihrer Schriftsätze.

Diese kommen gelegentlich nicht von der Gesellschaft, sondern von Privatpersonen.

 

Nach diesseitigem Verständnis enthalten die Begehren mehrere Rechtsfehler, auch Formalien, die wir nicht unterstützen möchten. Sie müssen hier nicht aktiv werden.

Eine Unterstützung ist ausgeschlossen. Wir unternehmen auch keine Mandate.

Abschließend sei noch darauf verwiesen, dass das Beschließen und Verwirklichen der TOP aus der Gesellschafterversammlung viel Potential hat, eine Insolvenz herbeizuführen!
________________________________________________________________________________________________

2016-12-30

Das Insolvenzverfahren ist in der Endphase.

 

Der Insolvenzverwalter fordert kurzfristig Rückforderungsansprüche auf bereits gezahlte Ausschüttungen ein? Hemmung der Verjährung ist mit sog. Verhandlungsbeginn u.E. eingetreten.

 

Wir meinen, dass einige Begehren erhebliche Rechts- und Formfehler enthalten und die Angaben mindestens teilweise haltlos sein können.

Die Zinssumme (2008) und die resultierenden Zinsen sind suspekt. Ein Aktenzeichen kann kaum zugeordnet werden. Der Verweis auf das Insolvenzverfahren, Verfahrensnummer, fehlt. Vielleicht finden Sie einen Bezug zu Ihrer Kontonummer - wir haben in uns überlassenen Mustern keine gefunden.

Eine Tabelle (Gewinn/Verlust) prüfen Sie im Bundesanzeiger veröffentlichte Bilanzen. 

Ein Insolvenzverwalter sollte bei der Zinsberechnung auf die Bundesbank verweisen.

 

Bevor Sie Geld überweisen, prüfen Sie die Angaben genau! Auch Juristen können Fehler machen.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns zu  dem Verfahren nicht äußern wollen, da dies eine unzulässige Rechtsberatung darstellen würde. Wir sind nicht berechtigt Beratungen oder Anmerkungen zu konkreten Fällen zu geben, da wir weder eine Erlaubnis nach §34f Abs. 1, S.1, Nr. 3 GewO noch nach §32 KWG vorhalten wollen.

 

Sie können die Forderung anhand der Abrechnungsunterlagen der Göhringer Finanzservice GmbH vom Januar 2009 selbständig prüfen.

 

Nehmen Sie die Fristen ernst!


 <Ende>


WBCON Ltd., NL Deutschland  | info@wbcon.de | 03583-8638798